• Benutzername
  • Passwort

Richtfest des Multifunktionsgebäudes am 02.06.2017

Am Freitag, 02. Juni 2017 fand das Richtfest der 4. Reinigungsstufe statt. Die Verbandsvorsitzende, Frau Oberbürgermeisterin Angelika Matt-Heidecker, sowie der Geschäftsführer der Weber-Ingenieure, Herr Dr. Neidhart Müller,  reflektierten kurz einige Ereignisse zum Bau und sprachen Ihre Dankbarkeit und Zuversicht aus.

Herr Reiner Wörz von der Firma Brodbeck kletterte zuletzt auf das Dach, sprach seinen Richtspruch und ließ sein Trinkglas am Boden zerschellen.

"Der Richtspruch:

Nach altem Handwerksbrauch und guter Handwerkssitte,

halt ich den Richtspruch – Hoch von dieses Baues Mitte.

Nach wackrer Arbeit, Müh und Plagen, nach rauhem Wind,
Hitze und nassen Tagen, hat nun die Feierstund geschlagen.

Gar stattlich steht zu unserer Freude,

hoch aufgerichtet das neue Gebäude,

und jeder stolz zum Richtbaum schaut,

hier auf dieses Gebäude, das wir nun gebaut.


Es wuchs nach den Bauherren Auftrag ein Plan,

man sieht es dem Bauwerk an,

dass Architekt und Statiker viel erwogen,
geplant und Strich gezogen,

bis alles passt ins Rastermaß,
Ortbeton, Fertigteil, Metall und Glas.


Doch Ideen, Entwurf und Rechenkunst wären nur Papier,

wären ganz umsonst, und es entstünd nicht ein Gebäude,

gäbs nicht dazu auch Handwerksleute,

die -----, schlicht und kurz gesagt,

dann einfach wissen wie man's macht.

Diese Anlage, die wir mit großem Fleisse,

errichtet in gewohnter Weise,

und nach der Planer sichrem Riss,

gefällt dem Bauherrn ganz gewiss.

Fest stehen Stützen, Träger, Mauern,

und es wird nicht lange dauern,

bis alles ist vollendet drinnen,

und der Betrieb dann kann beginnen.


Eh ich diesen Spruch beende,

ich mich mit Dank an alle wende:
Ich danke der Bauherrschaft für das Vertrauen,

dass wir durften dieses Haus erbauen.

Auch unserer Meister Unternehmen, bedankt sich für die Ehr,

und erhoffen sich noch manchen Auftrag mehr.

Auch der Bauleitung will meinen Dank ich sagen,
für die gute Zusammenarbeit in all den Tagen.


Den Rohbau wir nun übergeben,

fluchtgerecht blank und eben.


Möge auch der Ausbau gut gelingen,

und möge Gott vor allen Dingen,

bewahren diesen Bau in Gnaden,

vor Krieg und Beben, Blitz und Schaden !


Nun, wie es im Handwerk alter Brauch,

so halten wir es heute auch.


Schenkt mir nun ein den roten Wein,

dass wir das Bauwerk zünftig weih'n !


Ich trinke auf Bauherrschaft, Planer und Meister,
und auf allen guten Geister,

welches dieses Werk vereinte.


Nun fahr hin, du Glas zum Grunde,
geweiht sei dieser Bau zur STUNDE !"

 

vorgetragen von Reiner Wörz

Gottlob Brodbeck GmbH & Co. KG

Herzlich willkommen beim GKW !

Zweckverband Gruppenklärwerk

Wendlingen am Neckar

Rein in den Neckar.

 Wir sind ein kommunales Unternehmen für den Umweltschutz und erledigen die Abwasserreinigung und die Regenwasserbehandlung für insgesamt 3 Städte und 8 Gemeinden in den Landkreisen Esslingen und Göppingen.

Darüber hinaus bieten wir eine Reihe von Dienstleistungen für Kommunen und private Dritte an.

 

Bitte beachten Sie unsere Job-Börse.

Rechtsform:

Zweckverband auf der Grundlage des Gesetzes über kommunale Zusammenarbeit für Baden-Württemberg (GKZ)

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Verbandsgründung:  12.10.1961

Auf unserer Homepage und den angeführten Web-Seiten möchten wir uns den interessierten Bürgern vorstellen und ihnen die wichtigsten Informationen über unser Unternehmen geben.

Weitergehende Unterlagen stehen zur Verfügung und können jederzeit bei uns angefordert werden.

Wir wünschen Ihnen jedoch zunächst viel Spaß beim Surfen und würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse am Umweltschutz wecken können.

Die 203. Verwaltungsrat - Sitzung findet am

Dienstag, den 11.07.2017

Beginn 9:00 Uhr

Zweckverband Gruppenklärwerk Besprechungsraum

Neue Stellenangebote:

- Laborfachkraft (m/w) (Teilzeit) gesucht!